Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Inhalt:

European Liberal Arts Network

 

Das European Liberal Arts Network (ELAN) verbindet geisteswissenschaftliche Fachbereiche von Universitäten aus elf europäischen Ländern. Zweck des Netzwerks ist die Förderung des internationalen und interdisziplinären Austauschs von Studierenden und Lehrenden der Geisteswissenschaften im Bereich Forschung, Lehre und Mobilität. Die Verbindung hochkarätiger europäischer Hochschulen durch das Netzwerk soll zum einen die Stellung geisteswissenschaftlicher Forschung und Lehre stärken. Darüber hinaus soll das Netzwerk Grazer Studierenden für die entsprechenden Fächer ein attraktives Feld an Austauschmöglichkeiten ebenso eröffnen wie die Option, ihren Abschluss interdisziplinär und interuniversitär voranzutreiben.


Studierende können im Rahmen ihrer Teilnahme am ELAN-Programm mit hochqualifizierten Forscher*innen im europäischen Ausland zusammenarbeiten, Auslandserfahrung sammeln, ein individuelles Studienprojekt verfolgen, das auch eine interdisziplinäre und interinstitutionelle Abschlussarbeit vorbereiten kann, sowie ein Zertifikat erwerben, das ihren Studienerfolg in einem Netzwerk renommierter europäischer Hochschulen belegt.


Ein weiterer Aspekt des Netzwerks neben der Studierendenmobilität liegt in der vertieften Annäherung der beteiligten Hochschulpartner. Durch regelmäßige Netzwerk- und Arbeitstreffen, Gastaufenthalte, Gastvorträge und den Austausch von Dozierenden soll sich zwischen den beteiligten Institutionen eine engere Zusammenarbeit etablieren.


Mitglieder von ELAN sind neben der Karl-Franzens-Universität Graz die Università degli Studi di Siena als koordinierender Partner, die University of Bristol, die Universidade de Coimbra, das Trinity College Dublin, die Ruprecht-Karls-Universität Heidelberg, die Katholieke Universiteit Leuven, die École Normale Supérieure Paris, die Univerzita Karlova V Praze, die Universidad de Salamanca, die University of Turku sowie das University College Utrecht. Eine weitere Vergrößerung des Netzwerks, möglicherweise auch um ausgewählte Partner von außerhalb der EU, ist angedacht.

ELAN-Koordinator

Dr.

Pranay Sanklecha

Attemsgasse 25/II

Telefon:+43 (0)316 380 - 2306

Mag.

Kanita Kovačević

Attemsgasse 25/II

Telefon:+43 (0)316 380 - 2299

Ende dieses Seitenbereichs.

Beginn des Seitenbereichs: Zusatzinformationen:

Ende dieses Seitenbereichs.